Videos

12.9.2018:

Der Pharma-Held - Medikamente sind dritthäufigste Todesursache
https://www.youtube.com/watch?v=Cx7_K2Byuzo
Info: Peter Gøtzsche kämpft für mehr Transparenz bei der Medikamentenzulassung und klärt über gängige Praktiken der Pharmabranche auf. Der Professor für Klinische Studien an der Uniklinik Kopenhagen leitet ein unabhängiges Institut zur Bewertung von pharmazeutischen Studien, das "Nordic Cochrane Center". Er will, sagt er, "die Leute darauf hinweisen, dass Medikamente die dritthäufigste Todesursache sind. Nach Herz-Kreislauf-Krankheiten und Krebs."Der Pharma-Kritiker kennt die Branche von innen. Gøtzsche hat vor 40 Jahren als Außendienstmitarbeiter beim schwedischen Pharmaunternehmen Astra begonnen.
Er kennt einige Beispiele für Medikamente mit tödlichen Nebenwirkungen. Wie etwa das bereits vom Markt genommene Rheuma- und Schmerzmittel "Vioxx": "Ich habe berechnet, dass Vioxx 125.000 Leute umgebracht hat. Wir haben auch Psychopharmaka. Eins der populärsten ist Olanzapin (Zyprexa), das zum Beispiel bei Schizophrenie verschrieben wird. Nach meinen Schätzungen hat allein dieses Medikament 200.000 Leute umgebracht."Auch in seinen Vorträgen weltweit geht es darum, wie die Industrie gefährliche Nebenwirkungen zum Beispiel von Psychopharmaka vertuscht. So führte ein Mittel gegen Depression zur Steigerung von Selbstmordversuchen. Peter Gøtzsche: "Der Pharmahersteller Eli Lilly hat seine Mitarbeiter angewiesen, nicht von Selbstmordversuchen zu sprechen. Sie sollten von Krankenhauseinweisungen sprechen, von emotionaler Labilität, fehlender Wirkung, Depression, was auch immer, - aber nicht von suizidalem Verhalten."

 

4.12.16: Es gibt auch eine andere Schiene - und die nimmt gerade stark zu, wie von speziellen Hypnose-Therapeuten bemerkt und berichtet wird:

Rasante Zunahme von Mind Control und deren Eliminierung durch SOL-Hypnose -Youtube-Video
Demnach gehören inzwischen etliche Patienten, die in der Psychiatrie landen, eigentlich zu einem Therapeuten dieser Kategorie. Übertragen wird dieses neue Problem über Funk, wir befinden uns damit auf dem großen Gebiet der Elektrosmoggefahren!

Dipl.-Ing. Ralf Mooren & Brigitte Papenfuß im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Kann unser Leben durch Fremdenergien manipuliert werden? Und wenn ja, kann man solche Energien eliminieren? Diesen weitreichenden Fragen geht Michael Friedrich Vogt im Gespräch mit seinen Gästen auf den Grund. In der Philosophie des antiken Griechenland wurde mit dem Wort „Energie“ eine lebendige Wirksamkeit bezeichnet, also ein Potential, das Veränderungen auslösen kann. Vor rund 200 Jahren hat die Physik den Begriff der Energie für sich vereinnahmt, um die grundsätzliche Fähigkeit auszudrücken, physikalische Arbeit zu verrichten. Analog hierzu sind psychische Energien die Energien der Seele, Bewußtseinsenergien, die sich in unserer individuellen Persönlichkeit, unseren Gedanken und Gefühlen ausdrücken. Gerade diese Energien beinhalten immense Potentiale. Sie können uns durchaus bewegen – oder auch innerlich erstarren lassen. Schwierig wird es, wenn unsere ureigenen Seelenenergien durch fremde psychische Energien eingeschränkt oder überlagert werden. Solche Phänomene treten immer häufiger auf, seit Anfang 2016 mit nahezu exponentiellen Zuwachsraten. Menschen, die von einer solch einschränkenden, energetischen Beeinflussung betroffen sind, bemerken dies in der Regel selbst nicht. Weiterlesen im Video-Link youtube https://youtu.be/258Y0eyxGm4

Anmerkung: Dieses trifft sehr häufig auf Menschen mit Bornavirusinfektionen zu!

Bornaviren - Depression+Axiom

Dr. Klinghardts Video über Bornaviren

https://www.youtube.com/watch?v=KaRLIauRdAU

Hoch interessante Videos über Toxoplasmose Gondii im Gehirn finden Sie auf der Seite Toxoplasmose

Die Symptome davon überschneiden sich teilweise mit den bekannten Symptomen von Bornaviren!