Erfahrungswerte und -berichte

 

Eine Ärztin hatte in unserem Forum ein für unserer Meinung nach für Bornavirus oft typisches Fallbeispiel eingestellt: Chronischer Multiinfekt: Diese Ärztin arbeitet eng mit einem Immunologen zusammen. Sie arbeitet bevorzugt mit begleitender naturheilkundlicher Medizin. Aus Ihrer und unserer Sicht ist eine multiprofessionelle begleitende ganzheitliche Behandlung des Immunsystems und der Psyche (medikamentös oder naturheilkundlich/alternativ) oft sinnvoll und effektiv.

 

In der Beratung kristallisierte sich immer mehr heraus, dass das Bornavirus wie auch die Borreliose als Mischinfektion auftritt mit anderen Erregern, vorzugsweise mit Borrelien und Herpesviren, insbesondere EBV, dass das Immunsystem des Körpers zerstören kann. Aber auch die Mischinfektion mit Bruccellose wird immer öfters gefunden!  Insbesondere bei Schizophrenie oder ähnliches sollte eine bestimmte Brucellaart getestet werden, siehe dazu unsere Seite auf der Hauptpage. Aber auch das Staupevirus (Distemper) wird öfters mitgetestet bei den bioenergetischen und biokommunitativen Verfahren (Radionik). Die Betroffenen haben meistens  auch hochgradige Vergiftungen, Schwermetallvergiftungen, Impfschäden, Stoffwechselstörungen und vielen anderen Belastungen wie Pilze, Parasiten. Neue Tests beweisen sehr oft einen hohen Belastungsgrad mit Elektrosmog!
Wir finden daher eine ganzheitliche Behandlung unter Zuhilfenahme der Informations- und Frequenztherapie sehr wichtig.

 

Was uns aufgefallen ist: Fast kein Betroffener will eine Virusinfektion im Gehirn haben  (offensichtlich beeinflussen die verschiedenen Erreger im Gehirn ihren Wirt sehr stark), sie suchen zig andere Gründe für ihre Probleme, (Burnout muss für vieles herhalten) schlucken lieber Antidepressiva und Psychopharmika als in Betracht zu ziehen, sie könnten einen Erreger im Gehirn haben. Wenn, dann kommen die Angehörigen auf uns uns; z.B. Mütter oder Ehegatten.

 

Diese ganzen Erreger und zusätzlichen Belastungen werden zunehmend heraus gefunden, da immer mehr Betroffene sich mit den neuen bioenergetischen und biophysikalischen Diagnose- und Behandlungsverfahren testen und (mit)behandeln lassen.Es gibt viele diesbezügliche Erfahrungswerte mit ganzheitlicher Behandlung in unserem Zonose-Forum (jetzt nur noch für Mitglieder offen mit PW). Die meisten haben multiple Erreger gleichzeitig, wie Borrelien, Herpesviren (EBV) oder andere Bakterien, Pilze oder Parasiten. Somit müßten bei der klass. schulmedizinischen Behandlung Antibiotika, Virusstatika und andere Mittel gleichzeitig gegeben werden. Hier bietet sich die ganzheitliche Behandlungsweise zur Ergänzung der Schulmedizin an.