News Bornavirus veterinär

15.12.16: Virale Vektorvakzine gegen aviäre Influenzaviren

Infos unter http://www.pei.de/SharedDocs/veranstaltungen-events/2017/Kolloquien/rubbenstroth-kolloq.html

30.12.14: Borna-Antikörper in Island gefunden - December 04, 2013 10:56 - Updated: January 30, 2014 20:53

In zwei Ställen in Nordisland sind im Jahr 2011 Antikörper gegen das Bornavirus im Serum von getesteten Pferden gefunden worden, berichtet mbl.is. “Wir wussten nicht, daß diese Krankheit hier in Island existiert,” sagte Vilhjálmur Svansson, Tierarzt des pathologischen Instituts Keldur der Universität Islands.

In einer wissenschaftlichen Studie, die in der Zeitschrift Acta Veterinaria Scandinavia veröffentlicht steht, haben die isländischen Tierärzte Sigríður Björnsdóttir und Vilhjálmur Svansson zusammen mit skandinavischen Kollegen den obigen Fall von erkrankten Pferden in Nordisland beschrieben.
Das erste erkrankte Pferd, ein 21-Jahre alter Wallach, hatte, nachdem sich sein Zustand der Somnolenz, Fressunlust und Ataxie etwas gebessert hatte, wegen Lähmungserscheinungen im Becken eingeschläfert werden müssen.
Fünf weitere Pferde zeigten Symptome von Depression, Ataxie und Fressunlust, erkrankten jedoch erst nach 14 Tagen. Alle Pferde wurden mit der gleichen Therapie behandelt (Kombination aus Cortison und Antibiotikapräparaten). Drei der fünf Pferde erlebten eine lange Rekonvaleszenzzeit, zwei erholten sich rascher. Ein weiteres erkranktes Pferd hatte sechs Monate später euthanasiert werden müssen, jedoch wegen anderer Vorbefunde.
Das achte Pferd war zehn Tage nach Erkrankung des ersten Pferdes in den Stall gekommen und zeigte keinerlei Krankheitssymptome. Dieses Pferd blieb auch als einziges im Stall seronegativ, also frei von Antikörpern. Pferde, die im Folgejahr 2012 in den Stall kamen, entwickelten keine Antikörper.
In einem weiteren Stall in der Region, zu dem jedoch kein Kontakt bestand, wurden zwei weitere Pferde positiv auf Borna-Antikörper getestet, ohne Krankheitssymptome zu zeigen.
Ungeklärt ist, wie das Bornavirus nach Island gelangen konnte, da die Importbedingungen für Lebendtiere sehr streng gehandhabt werden. Eine Möglichkeit, so der Bericht, bestehe darin, daß Zugvögel das Virus mitgebracht haben. Vögel sind als Wirte für das Bornavirus bekannt, die Vogelvirusform (avian borna virus) sei jedoch für Pferde nicht gefährlich, heißt es bei isibless.is.

weiterlesen bei http://icelandreview.com/de/news/2013/12/04/borna-antikorper-island-gefunden

 

Wieder ein neuer Typ Bornavirus bei Gänsen aufgetreten

27.11.15: Aquatic Bird Bornavirus 1“ : Tödliches Gänsevirus in Dänemark entdeckt
- mal wieder ein neuer Typus Bornavirus - wird nicht lange dauern, bis wir ihn auch in Deutschland haben!

weitere Infos: http://www.shz.de/nachrichten/deutschland-welt/panorama/toedliches-gaensevirus-in-daenemark-entdeckt-id11341811.html